Ausgabe 04/2019

Lesezeit 3 Minuten

Mit „Weißem Rauschen“ schlafen Babys besser!

Was vermissen viele frisch-gebackene Eltern am meisten? Schlaf! Laut einer britischen Studie (2019) dauert es nach der Geburt des ersten Kindes bis zu sechs Jahre, bis die Eltern wieder so schlafen können wie vorher. Demnach schlafen Mütter in den ersten drei Monaten – innerhalb derer ein SchlafTiefpunkt erreicht wird – bis zu eine Stunde weniger pro Nacht. (Bei den Vätern sind es nur bis zu 15 Minuten weniger – aber das ist ein anderes Thema.)

Besonders das abendliche Zur-Ruhe-Kommen bzw. Einschlafen bereitet Neugeborenen Probleme, denn  sie müssen sich erst noch an den Tag-Nacht-Rhythmus gewöhnen.

Weißes Rauschen“ als Einschlafhilfe
Off

Bereits in den 90er Jahren entdeckten  US-Forscher, dass das sogenannte „Weiße Rauschen“ („White Noise“) eine beruhigende Wirkung auf Neugeborene haben kann. Die These: Das Weiße Rauschen ähnelt den Geräuschen, die Babys im Mutterleib wahrnehmen, und vermittelt ihnen damit ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Wer schon nächtliche Autofahrten unternommen hat, um sein Baby zum Einschlafen zu bringen, hat bereits von diesem Effekt Gebrauch gemacht. Unpraktisch ist das aber schon

Alexa Skill mit „White Noise”
Off

Der neue Alexa Skill „BIG Baby-Schlaf“ kann da Abhilfe schaffen: Die Alexa-Erweiterung bietet acht verschiedene „White Noise“-Geräusche an, die Babys dabei helfen sollen, zur Ruhe kommen, darunter z. B. Geschirrspüler, Staubsauger oder Wasserhahn.

Skills sind Apps für Amazons Alexa mit den verschiedensten „Fähigkeiten“, mit denen die Nutzer ihr Gerät individuell ergänzen können – vom Abfallkalender über den Handy-Finder bis zum Sprachtrainer.
On

Nachdem der Skill auf der Alexa installiert wurde, wird er über das Kommando „Alexa, starte BIG Baby-Schlaf“ gestartet und spielt dann den gewünschten Sound standard-mäßig für 30 Minuten. Wichtig ist dabei natürlich, die Sounds nicht zu laut abzuspielen, sondern maximal mit Zimmerlautstärke (50 dB). Damit das Baby auch die normalen nächtlichen Geräusche kennenlernt, sollte „BIG Baby-Schlaf”nicht dauerhaft laufen. Es schadet dem Nachwuchs aber auch nicht, wenn er gar nicht anders zur Ruhe kommt.

Ausführliche Infos und den Download-Link finden Sie unter:

Auch interessant